Spenden Sie Ihr Alt-Handy

Für Menschen und Umwelt!

Mehr als 100 Millionen Althandys schlummern in deutschen Haushalten. Vielleicht auch in Ihren Schränken? Spenden Sie jetzt Ihr ausgedientes Handy und tun Sie viel Gutes:

  • Helfen Sie kranken und bedürftigen Kindern der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg!
  • Schaffen Sie Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung!
  • Schützen Sie die Umwelt und retten Sie wertvolle Rohstoffe!

Herzlichen Dank!

Handys mit Herz

Das Projekt „Handys mit Herz“ wurde 2016 durch Paola Eckert-Palvarini, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Zell gGmbH, ins Leben gerufen.

Mit dem überregionalen Projekt engagieren wir uns beim Handyrecycling. Ziel ist es, gebrauchte Handys in Berlin und Brandenburg einzusammeln und diese durch Wiederaufbereitung oder Recycling zu verwerten. Die dabei erzielten Erlöse gehen an die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg.

Beim Handyrecycling kooperieren wir darüber hinaus mit der gemeinnützigen AfB gGmbH (Arbeit für Menschen mit Behinderung), die sich bereits seit 2004 für die Integration von Menschen mit Behinderungen in das Arbeitsleben engagiert. Zusammen mit unserem Kooperationspartner AfB gGmbH setzen wir uns dafür ein, dass Handys wiederverwendet oder fachgerecht recycelt werden.

 

Ein zweites Leben für alte Handys

Dabei hat die Wiederaufbereitung unsere oberste Priorität. Die profitabelste und umweltschonendste Form der Handynutzung ist die über einen langen Zeitraum. Durch Wiederaufbereitung wird die Lebensdauer eines Handys verlängert. Dies schont darüber hinaus wertvolle Ressourcen. Zudem wird durch den anschließenden Verkauf ein neuer Besitzer, dem geringere finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, glücklich gemacht.

Deshalb steht für uns die Wiederaufbereitung und – falls erforderlich — Reparatur von Mobilgeräten im Vordergrund. Die wiederaufbereiteten Geräte werden anschließend über Shops unseres Partners AfB in Europa vermarktet.

Recycling – warum?

Etwa 80 Prozent aller Alt-Handys sind zu alt für den Verkauf oder defekt. Ausgediente Handys in den Hausmüll zu werfen, schadet jedoch der Umwelt und ist sogar gesetzlich verboten. Dennoch landen deutlich weniger als 25 Prozent der ausgedienten Handys wirklich in der adäquaten Wieder- oder Weiterverwertung.

Nur fachgerechtes Recycling stellt sicher, dass wertvolle Rohstoffe wiederverwertet werden. Es garantiert, dass Schadstoffe aus alten Handys nicht auf dem Müll landen, in Schwellenländern nicht fachgerecht entsorgt oder in die Umwelt gelangen können.

Zudem gehen ohne Wiederverwertung natürliche Ressourcen verloren. In jedem Handy stecken wertvolle Rohstoffe wie Gold, Kupfer, Silber, Kobalt und Palladium. Benötigt werden diese für die Herstellung immer neuer und immer leistungsfähigerer Geräte. In Deutschland gibt es aber kaum Vorkommen dieser kostbaren Rohstoffe. Sie werden ausschließlich importiert.

Wie lange die Rohstoffvorkommen noch ausreichen, ist ungewiss. Bereits jetzt haben die größten Rohstoffexporteure die Exportmengen gedeckelt. Viele der seltenen Metalle werden nur noch in begrenzten Mengen exportiert.

Umso bedeutender ist deshalb ein umweltgerechtes Recycling, das höchste ökologische Standards erfüllt und größtmögliche Sicherheit für Mensch und Umwelt gewährleistet.

Nicht mehr funktionsfähige Geräte werden deshalb durch unseren Partner AfB zum Recycling an die Umicore AG & Co. KG gegeben. Umicore verfügt über die ökologischsten Schmelzanlagen in ganz Europa und ist nach höchsten europäischen und internationalen Qualitäts- und Umweltstandards zertifiziert (ISO 9001 und ISO 14001).

Schema des Althandy-Recycling

Hier sehen Sie einen Überblick zu den einzelnen Prozessschritten bei unserem Handyrecycling.

Sammelboxen für Alt-Handys

Das Einsammeln der Alt-Handys geschieht in der Regel über Sammelboxen mit Platz für bis zu 30-40 Altgeräte. Aktuell haben wir ca. 60 dieser Boxen an verschiedenen Standorten im Einsatz. Zu unseren Unterstützern bei der Sammlung zählen Organisationen und Einrichtungen wie Krankenhäuser und Kliniken, aber auch größere Unternehmen in Berlin und Brandenburg.

Hier finden Sie einen Überblick, wo unsere Boxen stehen. Mit Ausnahme von wenigen Firmen mit Zugangsbeschränkung sind die meisten Sammelboxen öffentlich zugänglich.

Wenn Sie auch ein Alt-Handy spenden möchten, freuen wir uns auf Ihren Besuch an einer dieser Sammelstellen. Vielen Dank!

 

Sammelbox Handys mit Herz

 

Wenn auch Sie zu unserem Netzwerk gehören wollen und eine Sammelbox aufstellen möchten, können Sie gern Kontakt mit uns aufnehmen. Wir schicken Ihnen eine Sammelbox inkl. Aufbauanleitung und Rücksendeinformationen zu. Die Rücksendung der vollen Box ist selbstverständlich für Sie kostenfrei.